Unsere Pflegedienstleitung

Unsere Leistungen für Sie

                    - Häusliche Krankenpflege
                    - Behandlungspflegen
                    - Urlaubs- und Verhinderungspflege
                    - Hausnotruf - Partnervermittlung
                    - Familienpflege
                    - Pflege- und Sozialberatung
                    - Betreuungsleistungen

Die Betreuung im häuslichen Bereich ist auf Ihre Einzelbedürfnisse zugeschnitten.

Die Finanzierung unserer Leistungen erfolgt durch die Pflege- und Krankenkassen sowie durch private Vereinbarungen.

Für Anfragen im kirchlichen Bereich erreichen Sie Ansprechpartner über die Kirchgemeinde Bobenneukirchen (Tel. 037434/80282).


Tag und Nacht für Sie erreichbar unter Tel. 037434/81219

Pflegeleitbild


Diakonie   –   Helfen in Wort und Tat


Das Ziel aller Bemühungen unserer Diakonie-Sozialstation ist, zu unseren Pflegebedürftigen eine vertrauensvolle Beziehung entstehen zu lassen, die einen tragfähigen Ausgangspunkt für alle weiteren Aktivitäten bildet. Das Wohlbefinden und die Selbstbestimmung der Hilfesuchenden hat die oberste Priorität. Unsere Pflege dient der Stärkung der körperlichen und seelischen Kräfte und ist in jeder einzelnen Leistung mit Zuwendung und Rücksichtnahme verbunden. Pflege ist ein Prozess, der verschiedenen Spannungen unterliegt. Es gilt, Bemühungen um Rehabilitation und Integration bis zur Begleitung des Sterbens unter unseren diakonischen Auftrag zu stellen.

Im Sinne des ganzheitlichen-caritativen Leitbildes sehen wir den Hilfesuchenden als Individuum, das in der Freiheit seines Glaubens nach der Befriedigung strebt und lernfähig ist.

Unsere Pflegebedürftigen sollen in ihrer häuslichen Umgebung von unserem Team ganzheitlich versorgt und umsorgt werden. Unsere Pflege ist Dienst am Nächsten in allen Lebenssituationen und wird durch problemlösendes Handeln bestimmt. Es wird jedem Hilfesuchenden Freiheit und Toleranz im Sinne der Ganzheitlichkeit seiner Bedürfnisbefriedigung gegeben.

Wir Mitarbeiter im Diakonischen Dienst sind gesprächsbereit und vertrauenswürdig für alle Lebensfragen und respektieren die Glaubensüberzeugung unserer Pflegebedürftigen. Wir sind bemüht, religiöse Bedürfnisse zu befriedigen und eventuelle Kontakte zur Kirchgemeinde oder den ansässigen Ortspfarrern herzustellen.

Die Arbeitsbedingungen sollen so gut gestaltet werden, dass die Mitarbeiter ihre individuellen Fähigkeiten und ihr Wissen entfalten können und in eine kooperative Zusammenarbeit einbringen. Die Voraussetzung für die Qualität der Arbeit sind eine der Arbeit entsprechende Ausbildung sowie die regelmäßige Fortbildung. Eine ganzheitliche und an Ressourcen orientierte Pflege und Betreuung erfordert Mitarbeiter, die bereit sind, ihr Pflegeverständnis und das eigene Handeln immer kritisch zu hinterfragen. Voraussetzung dafür ist die Bereitschaft zur Teamarbeit.

Unsere Pflege wird von uns in persönlicher Verantwortung in der Dienstgemeinschaft getragen und in unseren Dienstbesprechungen regelmäßig kontrolliert.

Wir orientieren uns nach dem Strukturmodell Pflegedokumentation (SIS)- Ambulante Pflege, da unserer Ansicht nach im Bereich der ambulanten Versorgung dieses Modells den Bedürfnissen des zu pflegenden Menschen weitgehend gerecht wird und unserer Vorstellung von ambulanter, häuslicher Pflege entspricht. Nach dem Strukturmodell Pflegedokumentation (SIS) - Ambulante Pflege wird menschliches Verhalten durch sechs lebensnotwendige Themenfelder charakterisiert:


Was bewegt Sie im Augenblick? Was brauchen Sie? Was können wir für Sie tun?


  1. 1.Kognitive und kommunikative Fähigkeiten

  2. 2.Mobilität und Bewegung

  3. 3.Krankheitsbezogene Anforderungen und Belastungen

  4. 4.Selbstversorgung

  5. 5.Leben und soziale Verbindungen

  6. 6.Haushaltsführung

Jedes einzelne Themenfeld muss im Zusammenhang mit den anderen betrachtet werden, da Einschränkungen in einen Bereich mit Problemen in einem anderen Bereich einhergehen können.


Die Inhalte des Pflegeleitbildes sind für uns verbindlich und stehen im Vordergrund der täglichen Arbeit.

Wir arbeiten mit unseren territorialen Einrichtungen (Pflegeheime, Tagespflege, Betreutes Wohnen) sowie allen regionalen Krankenhäusern eng zusammen.

Der MDK (Medizinischer Dienst der Krankenkassen) bestätigte uns bei den jährlichen Prüfungen stets ein hohes Leistungsspektrum. -> zum AOK-Pflegenavigator

Unser Pflegeziel

Wir wollen   ... Ihnen eine selbständige Lebensführung im eigenen Haushalt ermöglichen

                    ... ärztliche Behandlungen im pflegerischen Bereich mit unseren Schwestern begleiten

                    ... Ihnen helfen, Krankenhausaufenthalte zu vermeiden oder kurz zu halten

                    ... Ihnen Ihr Leben auch im Alter und bei chronischen Krankheiten lebenswert zu erhalten


Wir pflegen bei Ihnen zu Hause in der Stadt Oelsnitz, in den Gemeinden Bösenbrunn, Eichigt und Triebel sowie in allen benachbarten Ortschaften.